Der Gartenschlauch als Poster

Der Gartenschlauch macht sich, auch als Poster, gut an der Wand.
Ich freue mich immer, wenn eins meiner Bilder gedruckt an der Wand hängt.

California Suite / Bilder für Presse und Plakate

Für die Theaterproduktion ‚California Suite‘ durfte ich die Bilder für Presse und Plakate fotografieren.
Das Stück ist von Neil Simon und wurde von Guido Verstegen als Regisseur umgesetzt.

Schauspieler:
Manja Bochmann
Ecaterina Dimitriu
Judith Gorgass
Sarah Sophie Hupka
Christian Ammermüller
Horst Schaschke
Guido Verstegen

Regie: Guido Verstegen
Regie-Assistenz: Katharina Strika

Gelber Stuhl in Bad Gastein

Beim Fotoworkshop von Paul Ripke, gab es verschiedene Challenges. Eine der Aufgaben war es, durch das alte Wasserkraftwerk in Bad Gastein zu laufen und ein Stillleben zu fotografieren. Gar nicht so leicht, wenn man (wie ich) gerne Menschen fotografiert – aber, eine sehr gute Übung sich mal komplett frei zu machen und auf die Umgebung zu achten.

Auf dem leicht verfallenen Dachboden habe ich dann den gelben Stuhl gefunden – die Szene stand einfach vor mir, hat vor Jahren der letze Besucher so für mich hinterlassen.

Starnberger See / Panorma

Die Alpen mit dem Starnberger See im Hintergrund, aufgenommen von einem meiner Lieblingsplätze.
Ein bisschen untypisch für ein Landschaftsbild, ich habe mit einem Teleobjektiv fotografiert – normalerweise mache ich damit Portraits und kein Panorma.

Marienfigur im verlassenen Bauernhof

In einem verlassenen Bauernhof in der Nähe von Bad Tölz habe ich diese beiden Marienfiguren gefunden. Ich bin nicht besonders religiös – aber in dem verlassenen Wohnzimmer haben diese beiden Figuren sehr magisch auf mich gewirkt.

Central Tower – Firmensitz der Pentos AG

Diese Woche zieht mein Arbeitgeber, die Pentos AG, in ihr neues Domizil an der Donnersberger Brücke in München. Der Central Tower sieht, besonders nachts, ganz cool aus. Also bin ich in der blauen Stunde mit Kamera, Stativ und ein paar Objektiven losgezogen und versuchte mich das erste Mal als Architektur Fotograf. Hat einen riesen Spaß gemacht, besonders da sich das Licht zwischen 21:00 und 22:30 komplett verändert hat. Ein menschliches Model hätte nicht so lange Zeit still gestanden, der Turm schon.

nach oben